http://indyvegan.org/total-liberation-interview-1-berta/

Der Versuch, die Tierbefreiungsbewegung für andere attraktiv zu machen hat für uns aber auch Grenzen. Sich anzubiedern nur um auch als emanzipatorisch anerkannt zu werden finden wir problematisch. Wir tolerieren keinen Rassismus oder Sexismus innerhalb der Tierbefreiungsbewegung und kämpfen gegen Speziesismus. Deshalb wäre es für uns wichtig, den Antispeziesismus, auch in Form von Veganismus, irgendwann einzufordern, sollten wir enger mit anderen Aktivist_innen zusammenarbeiten.