image

Nachdem es vor einem Jahr Belgien nicht wirklich geschafft hat, unsere Herzen zu erobern,

versuchen wir es dieses Jahr mit den Grachten in Amsterdam und allem, was sich drum rum und dazwischen befindet.


Unsere Unterkunft: Ein Hausboot auf Ijburg

IJburg ist ein im Zuge des VINEX-Programmes neu entstandender Stadtteil im Osten von Amsterdam. IJburg besteht aus den im südwestlichen IJmeer gelegenen, aufgespülten künstlichen Inseln Steigereiland, Haveneiland und Rieteilanden. Provinz: Provinz Nordholland IJburg is a residential neighbourhood under construction in 2013 in the east of Amsterdam, the Netherlands. It is situated in the IJ Lake and is being built on artificial islands which have been raised from the lake. It is part of the borough of Amsterdam-Oost. IJburg is a residential neighbourhood under construction in 2013 in the east of Amsterdam, the Netherlands. It is situated in the IJ Lake and is being built on artificial islands which have been raised from the lake. It is part of the borough of Amsterdam-Oost. (Wikipedia)

Dort verschlug es uns hin. Dank AirBnB, das ich häufig nutze, wie auch schon in Belgien, mit London oder erst vor kurzem in Mailand. Unsere Unterkunft war ein Hausboot, das Phil unbedingt wollte, kaum hatte er es entdeckt! Aus gutem Grund. Diese Homebase war Sahnehaube & Kirsche auf diesem Urlaub! Gastgeber Aart ist so herzlich und bemüht, alles zu unserer Zufriedenheit zu gestalten, das machte es wirklich sehr entspannt, dort zu sein. Eine Behausung, in der mensch viel mehr kann/will, als nur schlafen!

Our accommodation: A houseboat on the island of Ijburg

As for our trips to Berlin, London, Belgium, Milan we have spotted a cozy accomodation on AirBnB. Our host Aart and the terrace room of his lovely houseboat really put the cherry on top of our holiday. ❤ So much more than just sleeping what you could do there, including swimming, paddling, chillaxing in a hammock, watching birds and no mosquitos at all! 🙂


 

Transport und Fortbewegung

Wir hatten das große Glück, von Aart auch 2 Räder gestellt zu bekommen, womit wir Ijburg, dessen Strand und Supermarkt schnell und easy erkundeten. Darüber hinaus ist der ÖPNV in Amsterdam fair bepreist, 24 Stunden 7,50 Euro, 48 Stunden 12 Euro. Mit dem Auto sollte mensch nicht nach Amsterdam reinfahren, Aart hatte auch einen Stellplatz in der Tiefgarage. 😛 in Amsterdam selbst ist es manchmal ganz schlau zu laufen statt die Tram oder die Metro zu nehmen. Aber Achtung: Menschenmengen und Grasgeruch dürfen einen nicht schrecken.

Getting around

Public transport is inexpensive and hassle-free. We took the bikes we got from Aart for visiting Ijburg and took the tram to the city centre. 24 hours for 7.50 Euro and 48 hours are 12 hours. Taking the car into the city centre is not a good choice due to high parking costs. Aart is offering a parking spot in a garage, very convenient. It is better to walk in Amsterdam than taking the trains, but prepare yourself for whiffs of weed and many (!) people on the streets.


Essen gehen: De vegetarische Traiteur, Vegabond, DopHert

Absolutes Muss

  • De vegetarische Traiteur
  • Vegabond
  • Dophert
  • TerraZen
  • The Golden Temple
  • De Bolhoed

Kann mensch auslassen

  • The Cupcake Company
  • Random Asian Food in Chinatown
  • “Best falafel in town” (Herrengracht)

Ich hatte eine lange Liste aus dem Internet herausgeschrieben, wo vegane bzw. vegan-freundliche Orte sind, die wir dann nach Lust und Laune abgeklappert haben. Ausführliche Bewertungen folgen bald im gedruckten Zine, aber vorerst mal so viel: Dophert und Veganbond waren unsere täglichen Anlaufstellen. 😛 Sommerrollen, handgemachte Energiekugeln & Pralinen sowie tolles Foodsortiment findet sich in der Leliegracht bei Vegabond. Das beste Clubsandwich ever und außergewöhnlich guten Kuchen mit Kaffee dazu hatten wir bei DopHert.

image

Unsere Zürcher Crew kehrte nach unserer Abreise noch beim Golden Temple und bei De Bolhoed ein und waren schwer begeistert, auch hier lassen wir Bilder sprechen, danke nochmal fürs Dokumentieren an Viktor 😉
image

image

Achja, und De vegetarische Traiteur, lecker und toll, zwar nicht vollvegan (wie auch die beiden oberen) aber sehr nette, bemühte Jungs, die alles vegan abliefern, wenn mensch nur danach fragt. Burger und Salat, viel fake Fleisch zum mitnehmen, leider konnten wir ja zuhause nicht kochen 😦 sonst hätten wir sicher die Chickn Strips mitgenommen. Herausragend! Andere Leute, die wir bei Ceremony trafen lobten das TerraZen, das einzige vegane Lokal im Zentrum. Große Platten, mittleres Preissegment. Empfehlenswert.

Bei der Cupcake Company gab es eine kleine Enttäuschung, lang hingelaufen, dann nur ein einziger Cupcake in vegan/glutenfrei vorhanden, der dann leider auch noch nicht so gelungen war. Sorry. Spart euch lieber den Weg. In Chinatown ließ uns der Zettel der auf Allergien hinweis vertrauensvoll in einen Imbiss gehen, VEGAN hat der gute Mann leider doch nicht verstanden, es war gestocktes Ei im Reis, das war nicht so schön. Der Falafelburger von einem kleinen Eckladen, der vollmundig “best falafel in town” anpreiste, war eher unterer Durchschnitt. Nicht nachmachen!

Zum Self-Catering: wir haben uns durchgeschlagen. Ohne Küche und mit Blindflug zu Produkten von denen man auf “lecker” hofft, ging es ganz gut. Während ich vor allem Trauben und Oats mit Topping gegessen habe, versuchte sich Phil an verschiedenen Broten mit Erdnussbutter. Einen Salat oder Pasta machen oder so ging leider nicht. War die erste Amtshandlung zuhause 😉

Eating out: De vegetarische Traiteur, Vegabond, DopHert

Not to miss

  • De vegetarische Traiteur
  • Vegabond
  • Dophert
  • TerraZen
  • The Golden Temple
  • De Bolhoed

Can be missed

  • The Cupcake Company
  • Random Asian Food in Chinatown
  • “Best falafel in town” (Herrengracht)

The above list mirrors our own experiences and those of the people we met and talked about the offerings of vegan food in Amsterdam. 🙂 Hits were De vegetarische Traiteur, Vegabond and DopHert with nice people and very good food. ❤ Summer rolls, handmade delicacies and goods at Vegabond, really nice store with seating inside and outside, WLAN and a view over the canal. At DopHert we loved the burgers and sandwiches, the salad was exceptionally good, we sat outside in the sun and enjoyed ourselves. Great service, lovely people, calm neighbourhood in the west. A great treat is the offered lunch box you can take to the close-by Westerpark ❤ From others we heard that TerraZen, Golden Temple and De Bolhoed were really good and should be checked out as well!

image

image

image

image

image

 

image

image

image

image


 

In-Depth reviews of DopHert and Vegabond with many pictures plus interviews
in our 5th issue, coming in winter 15/16!

x

Mehr zu DopHert und Vegabond mit Bildern und Interviews
in der 5. xclusivx Ausgabe ab Winter!

x


 

image

image

 

Drogenfrei in der Grachtenstadt

…wir würden sofort nach Ijburg ziehen, obwohl es yuppielike und voll mit Kindern ist 😀 am Wasser, ruhig und doch nah am Zentrum, fernab von all den Touristenmassen. Schwer gewöhnen kann mensch sich an die Situation im Rotlichtbezirk und an den Grasgeruch aller Orten. Das würde auf Dauer gar nicht gehen. :/ ich mache an dieser Stelle das Fass “Sexarbeit, Prostitution und Menschenhandel” nicht auf, dazu verfasse voraussichtlich ich einen Artikel im nächsten Zine.

The xvx Experience

….we would move there immediately, but would rather live in Ijburg than in the city centre. Too many tourists, too much red light district, too much weed and potheads everywhere 😉


Zuid-Kennemerland (auch Kennemerduin) ist ein Nationalpark an der niederländischen Nordseeküste westlich der Stadt Haarlem in der Provinz Nord-Holland. Der Nationalpark zeichnet sich durch eine naturbelassene Dünenlandschaft aus und liegt im Gebiet der Gemeinden Velsen, Bloemendaal und Zandvoort. // National Park Zuid-Kennemerland (Dutch: Nationaal Park Zuid-Kennemerland) is a national park in the province of North Holland, the Netherlands, west of Haarlem, within the municipalities of Bloemendaal, Velsen and Zandvoort. It includes the southern portion of the region known as Kennemerland. The park was established in 1995.

Im Umland

Wir nutzten die Mobiliät mit dem Auto und fuhren 30 km nach Bloemendaal/Zaandvoort um das Meer zu sehen. Der Plan ging nur so halb auf, es war eher schlechtes Wetter und wir beließen es dann beim Nationalpark Zuid Kennemerland. Dort trafen wir zwar keine Wisente, aber dafür wilde Pferde und Maulwurfsgrillen sowie jede Menge Wasservögel. Wirklich toll zum Wandern.

Out and about

Zuid-Kennemerland is a nice nationalpark, ideal for hiking, bird-watching and relaxing from the noisy inner city of Amsterdam. It is a 30 km drive with the car. You can also go to Haarlem by train.

image


Tierische Begegnungen

So viele Katzen und Hunde zum Streicheln, total nette Menschen, die perfekt Englisch sprechen… die vielen Vögel zu Luft und Wasser, wirklich viel gesehen und erlebt. Leider auch die Erfahrung, dass man sich auf den örtlichen Tierschutz nicht verlassen kann, wenn eine verletzte Gans am Kanal ist. Danke trotzdem an das Team von DopHert, Balda hat dreimal angerufen und versucht, der Gans zu helfen, die wir entdeckt haben. ❤

Animal pals

So many cats! Every store seemed to have its own cat, we met so many lovely cats throughout the whole city. ❤ The one in the title picture was soaking wet in the street, I tried to dry her but she was still pissed of at the garbage man with the hose 😦 many cool birds in the town as well, friendly cute dogs. People are very friendly, open-minded, perfect in English, very welcoming!

We met some lovely geese around the corner where DopHert is, and after some chatting and sharing nakd Wholefoods nibbles, we noticed, one had an injured wing. We went back to DopHert for help, they called an annoyed person at a helpline and were told we should catch the goose… No can do, the white one, probably their leader, defended his friend and hissed at us. So we talked to the lovely DopHert team again and they called animal services again. Thank you so much for helping. So many people saw those big birds and noone cared about the injured one.One day later, the goose was still there, still with her injured wing…

image

image

 


see the concert review für CEREMONY + TRIAL + BY THE GRACE OF GOD here

image


 

see full picture gallery at battlekatxphotography.tumblr.com


Playlist ::

image

To food and friends and xvx

tot ziens, bedankt!

image