Natürlich werden wir mit unserem individuellen Verhalten allein die Unterdrückung der Klassengesellschaft nicht überwinden. Dazu braucht es eine revolutionäre Massenbewegung des Proletariats im Bündnis mit allen Unterdrückten. Aber mit einem antisexistischen Bewusstsein werden wir eine solche Bewegung besser aufbauen können. Denn diskriminierendes Verhalten schließt Menschen vom Aktivismus aus.

Quelle: Klasse Gegen Klasse – „Bin ich Sexist oder was?“ Ja, bist du. 10 Tipps für linke Männer.