a0220191708_16

Hey eine schwedische Hardcore Band hatten wir schon lange nicht mehr.

Danke an Time To Heal, welche das Trio aus Stockholm über Instagram empfohlen haben.

Das Cover hat mich etwas abgeschreckt. Auch wenn ich die Symbolik gut finde, bin ich einfach kein Fan von diesen mittelalterlichen Covern.

Es soll aber schließlich um die Musik gehen.

Musikalisch ist Screw in die 80er Hardcore Punk Schiene einzuordnen.

Simple Strukturen, keine großen Überraschungen, dafür geht es geknüppelt nach vorne.

So wie man es aus der alten Schule kennt.

No Bullshit und straight-to-the-point halt.

Leider sind mir die Texte etwas zu stumpf. Wenn ich zwischen Strophe A und Refrain A abwechsle, dann ist mir das zu eintönig.

Thematisch gibt es aber nichts zu meckern. Songs über Nazi Punks gehen immer.

Wer also auf eingängigen Old School Hardcore Punk steht, dem kann ich Screw nur empfehlen.

Für mich ist das leider nicht so richtig was.

0010918258_10

Long time no swedish Hardcore band.

Thanks to Time to Heal for this recommendation.

I was a little bit discouraged by the cover. I like the symbolic behind the cover, but I’m not a big supporter of this medieval style.

But it’s about the music.

Screw plays 80’s Hardcore Punk with simple structures and no real suprises.

This is straight forward thrashy music. Old school with no bullshit and straight-to-the-point.

For me the lyrics are to dulled. When you are changing between verse A and chorus A it’s not varied.

There is nothing to blame about the topics. Songs against Nazi Punks are always good.

If you like catchy Old School Hardcore Punk Screw is something for you.

Releases: Demo 07/2017

XXXXX


Nic

13494759_1319457594734317_2287090042154703152_n

.living with my two rescued dogs in Hamburg

.vegetarian 2001

.vegan 2014

.straight edge 2013