a2410314627_16

Für mich ist Erai einer der spannendsten Bands dieses Jahr.

Der erste veröffentlichte Song löste bei mir schon Gänsehaut und eine riesen Vorfreude auf die EP aus.

Und ich wurde nicht enttäuscht.

Erai kommen aus Berlin und spielen eine Mischung aus Screamo, Emo, Indie (Rock) und das mit ner ganzen Menge Gefühl.

Angefangen beim Opener Standing on the shoulders of giants, wo Einflüsse großartiger 90’s Emo Bands rauszuhören sind.

Danach wird es richtig melodisch und stellenweise ein wenig ruhiger nur um danach wieder in Policy-of-3-artige Schreie auszubrechen.

Dieser Mix aus cleanen (teilweise Spoken Word) Gesang und Screams ist bemerkenswert und gibt der Band einen enormen Wiederkenungswert.

Selbst ein Song wie Mirror, der mehr nach Stadion Rock (nicht negativ gemeint) klingt, als nach 90’s Emo, schafft es einen sprachlos zurückzulassen.

In dieser EP stecken so viele Emotionen und traurig-schöne Melodien das es schwer fällt einen Song herauszufiltern.

Die 12” muss man einfach als Gesamtkonzept sehen und auch so hören.

Es ist keine easy-listening Platte, sondern eine berührende, wo man sich hinsetzt und die Lyrics liest und versucht all das einzuatmen.

Eine der besten Veröffentlichungen dieses Jahr auf einem der besten Labels.

Danke Erai !!!

22366671_1988152281462025_4987463625415465121_n

Erai is one of the most interesting bands this year.

The first released song was giving me goosebumps and a pleasant anticipation.

I wasn’t disappointed.

Erai are from Berlin and playing a mix of screamo, emo, indie (rock) with a lot of passion and emotions.

Beginning with the opener Standing on the shoulders of giants, where you can hear influences from the great 90’s Emo Bands.

The second song is melodic and sporadically a little bit calmer, but breaks out in Policy-of-3-like screams.

The mixes of clean (sometimes Spoken Word) singing and screams are remarkable and gives this band a big memorability.

Even a song like Mirror, which sounds more like stadium rock (not meant negative) than 90’s Emo, leaves you completely stunned.

So many emotions and sad & beautiful melodies, it’s hard to pick out a favorite song.

This 12” is an overall concept and not an easy-listening record. It touches you deep in your heart. Sit down, read all the lyrics and try to capture all these feelings.

One of the best releases this year on one of the best labels.

Thanks Erai.

Facebook

Releases: Self Titled 11/17

XXXXX


Nic

13494759_1319457594734317_2287090042154703152_n

.living with my two rescued dogs in Hamburg

.vegetarian 2001

.vegan 2014

.straight edge 2013